Die Pilgerherberge in Ober-Bessingen

Nach einer zweijährigen aufwendigen Sanierung des gesamten Gebäudes feiern wir am 21.09.19 die Eröffnung der Pilgerherberge sowie des Museums vom DRK.

Die Pilgerherberge liegt direkt am Lutherweg und bietet Platz für bis zu 12 Übernachtungsgäste in 6 Stockbetten. Vorrangig soll sie für Pilger, die auf dem Lutherweg in Hessen unterwegs sind, als Übernachtungsmöglichkeit dienen. Jedoch kann sie auch von anderen Personen zur Übernachtung genutzt werden, z.B. von Wanderern, Radfahrern und Jugendgruppen.

Die Pforte im Herbst 2016 © Gerhard Schäfer

Ausgestattet ist sie mit einer kleinen Küche und einen Aufenthaltsraum, sowie Toiletten mit Duschen.

Im Jahr 2020 wird der gegenüberliegende alte Schulhof von der Stadt Lich erneuert.
Dieser soll dann den Ober-Bessingern und Besuchern der Pilgerherberge eine gemütliche Sitzgelegenheit bieten.

Ober-Bessingen liegt direkt an Hessens längstem Radfernweg „R6“ und ist in den meisten Radfahrkarten eingezeichnet. Der neue Radweg „Von Römern, Residenzen und Reformatoren“ führt ebenfalls durch Ober-Bessingen. Die Pilgerherberge bietet daher eine Garage zur Unterbringung von Fahrrädern und Lademöglichkeiten für E-Bikes.

41 km langer Rundweg

Für Wanderlustige des Lutherwegs gibt es eine Besonderheit im Kreis Gießen: Ein Rundweg über 41 km der unter anderem durch Hungen, Lich und Ober-Bessingen führt. Diesen Rundweg kann man als Wochenendausflug sehr schön gehen und eine Pilgerkarte dazu gibt es in den beteiligten Touristen-Büros und Kirchen.

Der Kommunikationsraum mit ca. 55 qm bietet dem Verein „Pforte 1782 Ober-Bessingen e.V. „ die Möglichkeit, dort Vorstandssitzungen und ggf. Jahreshauptversammlungen abzuhalten.

Anderen Vereinen und Gremien bietet er Platz für Diskussionen, Sitzungen, Veranstaltungen und Seminare. Bei Interesse sprechen Sie uns an.

Blick auf das Pilgerhotel am Morgen © Gerhard Schäfer